Pflegeanleitung für Dein Tattoo

  1. Den Verband nach 4-12 Stunden entfernen. Tätowierung anschließend mit Wasser und Seife abwaschen, danach mit einem sauberen Handtuch oder Küchenrolle trocken abtupfen (nicht reiben). Waschvorgang 2x täglich wiederholen.
  2. Zur besseren Heilung „Bepanthen“ Wund und Heilsalbe 3-5x täglich dünn auftragen, so dass die Salbe auf der Tätowierung kaum sichtbar ist.
  3. Die Tätowierung nicht mehr verbinden, denn frische Luft und lockere Kleidung begünstigen die Heilung.
  4. Auf der frischen Tätowierung bildet sich meistens eine Kruste oder Schorf. Diese nicht aufweichen lassen, daher nicht baden, schwimmen, keine Sauna oder Dampfbad. Duschen ist erlaubt solange die Kruste nicht aufgeweicht wird. Den Wasserstrahl nicht direkt auf die Tätowierung richten. Nach dem Duschen sofort trocken abtupfen.
  5. Weiters sind zu vermeiden: Sonne, Solarium, sowie sämtliche Äktivitäten (einschließlich kratzen und zupfen), die den Heilungsprozess der Tätowierung beeinträchtigen könnten.
  6. Je nach Hautbeschaffenheit verheilt die Tätowierung nach 8-14 Tagen.